English
Schlagwort: Technosphärenklänge

Wie klingt es, wenn Bäume kommunizieren? In der Berlinpremiere von Conference of Trees überführt Hendrik Weber aka Pantha du Prince, die wissenschaftlich belegte zellbiologische Kommunikation von Wäldern und Bäumen in eine audio-visuelle Komposition zwischen Avantgarde-Musik und elektronischen Club-Sounds, visueller Poesie und spekulativer Wissenschaft. Im Gespräch mit der Philosophin Melanie Sehgal erläutert er seine Arbeitsweise, verrät Inspirationsquellen aus Natur, Schamanismus und historischer wie zeitgenössischer Literatur und erklärt, wie man zum Baum wird. Zum Beitrag...

Die Technosphäre, so scheint es, wird unter anderem durch Aktivitäten an der Schwelle zwischen „realen“ und digitalen Bereichen definiert. Mit der Musikerin und Autorin Annie Gårlid spricht der Produzent James Whipple (alias M.E.S.H.) über sein neustes Album Hesaitix, die akustische Erschaffung von Welten, Allmende und mehrdeutige Territorien. Zum Beitrag auf Englisch...

Neuronen, die in einer Petrischale leben, treten im Duett mit menschlichen Musiker*innen auf: Der australische Künstler Guy Ben-Ary hat sich Hautzellen entnehmen und zu einer Kultur mit 100.000 Zellen heranziehen lassen. Mit Elektroden verbunden, bilden sie einen Output über einen analogen Synthesizer – so kann cellF mit den menschlichen Musikern „jammen“. Ben-Ary über die Überblendung von Kunst und Wissenschaft, Joint Ventures und das nicht-menschliche Bewusstsein. Zum Beitrag auf Englisch...